Abnehmen mit Nahrungsergänzungsmitteln

Die Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel, welche ihren Sitz in Karlsruhe hat, stellte in einer neuen Studie fest, dass mehr als die Hälfte aller Deutschen an Übergewicht leidet. Viele von ihnen haben den Wunsch, effektiv und dauerhaft abzunehmen. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, das eigeneAbnehmen Gewicht gesund zu reduzieren. Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen können bei einer Diät oder Ernährungsumstellung oftmals eine große Unterstützung sein.

So können sie zum Beispiel helfen, das Abnehmen oder eine kalorienbewusste Ernährung zu unterstützen. Diese Nahrungsergänzungsmittel stehen in verschiedenen Formen zur Verfügung. Sie enthalten ausgewählte Vitalstoffe wie Glucomannan, L-Carnitin oder Safran Extrakt. Aber auch Kohlsuppe oder Apfelessig-Kapseln können eingesetzt werden. Je nach individuellem Bedarf können sie als Tabletten, Kapseln oder Pulver eingenommen werden.

 

Glucomannan und Safranextrakt

Glucomannan
Glucomannan reduziert den Hunger

Das rein pflanzliche Produkt Glucomannan zählt im ostasiatischen Raum zu den besonders geschätzten Lebensmitteln. Der Extrakt wird aus den Wurzeln einer Pflanze namens Konjak gewonnen. In Asien wird diese Pflanze großflächig angebaut, da sie dort zu den beliebtesten Lebensmitteln zählt. Glucomannan ist wasserlöslich und bindet Fett. Somit ist der Ballaststoff ideal als Nahrungsergänzungsmittel beim Abnehmen eignet. Glucomannan quillt im Magen auf und gibt so ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Außerdem hemmt es den Appetit und wirkt so einer weiteren Nahrungsaufnahme entgegen.

Safranextrakt hingegen wirkt direkt im Gehirn. Dort löst das SafranNahrungsergänzungsmittel eine appetitsenkende Wirkung aus und hilft so das Verlangen nach Süßigkeiten und Snacks zu reduzieren. Laut einer neuen Studie unterstützt Safran die Gewichtsreduktion und senkt auf natürliche Weise Appetit und Hunger.

Bei den Studienteilnehmern wurde schon nach 8-wöchigem Verzehr von Safran der Appetit nachweislich um 69 % gesenkt.

 

Eine kalorienbewusste Ernährung mit Nahrungsergänzungsmitteln begleiten

 

Die Aminosäure L-Carnitin kann vom Körper durch Synthese in Gehirn, Leber und Niere nur zu ungefähr 10 % selbst gebildet werden. Der weitere Bedarf muss also über die Nahrungsaufnahme (zum Beispiel durch Fleisch)

Phen375 Fettverbrenner mit L-Carnitin
Phen375 Fettverbrenner mit L-Carnitin

gedeckt werden. L-Carnitin ist bei einer kalorienbewussten Ernährung besonders wichtig, da es den Fettstoffwechsel ankurbelt und so beim Abnehmen hilft.

Phaseolin ist ein Pflanzenstoff, der während des Wachstums von weißen Bohnen entsteht. Dieses Protein beeinflusst die Alpha-Amylase, welche Kohlenhydrate für den menschlichen Körper verfüg- und verwertbar macht. Phaseolin kann die Alpha-Amylase hemmen und somit Kohlenhydrate für den Körper unbrauchbar machen, was in unterschiedlichen Studien nachgewiesen wurde.

Durch die Fermentation aus Apfelwein wird Apfelessig gewonnen. Dieser wird schon seit langer Zeit in der Ernährungskunde angewendet. Er wird sowohl zum Würzen von Speisen als auch zur Mund- und Körperhygiene verwendet, kann aber auch eingenommen werden. In speziellen Nahrungsergänzungsmitteln kommt eine Kombination aus Apfelessig und B-Vitaminen zum Einsatz, welche dann dabei helfen, den Energiestoffwechsel anzukurbeln.

 

Abnehmen mit Diätsuppen

Kohl ist ein Gemüse, welches sehr viele Ballast- und Mineralstoffe, Biotin und Kalzium sowie die Vitamine C, B1, B5, B6 und B12 enthält. Aber Kohl ist nicht nur als Kohlsuppe interessant. Als Nahrungsergänzungsmittel werden spezielle Vitalstoffkompositionen, die Kohl enthalten, immer beliebter. Kohlsuppenkapseln unterstützen die Verdauungsenzyme und den SuppeEnergiestoffwechsel.

Da Diätsuppen fettreduziert und kalorienarm zubereitet werden, eignen auch sie sich als Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen. Das Sättigungsgefühl wird durch den hohen Wassergehalt der Suppe verstärkt. Weiterhin sind diese Suppen reich an natürlichen Mineralien sowie Vitaminen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *