Kann man mit Calriphen und Phenoxin wirklich schnell abnehmen?

Die Diätkapseln Calriphen und Phenoxin auf rein pflanzlicher Basis sind relativ neu auf dem Markt und nicht in Apotheken erhältlich. Doktoren haben die Wirkweise der Kapseln wissenschaftlich untersucht. Im Ergebnis bestätigen sie die unterstützende Wirkung der Kapseln beim Abnehmen.
 
Carliphen und Phenoxin
 
 
Beim Bundesamt für Verbraucherschutz sind die Produkte registriert und die Herstellung der Kapseln erfolgt in Deutschland, was ein Garant für die Qualität der Diätpillen ist.

 

Die Kapseln enthalten hochwertige Zutaten und einen einzigartigen dreistufigen Wirkkomplex. Müheloses Abnehmen wird beworben und versprochen. Mithilfe der Diätkapseln, die zur Verbesserung der Wirkweise in Kombination verzehrt werden sollen, können übergewichtige Personen ihr Gewicht spielend leicht reduzieren.

Sie unterstützen laut Werbung bei der Entgiftung, beleben den Stoffwechsel und sind ein sogenannter Fettverbrennungsaktivator. Laut Werbung können Verbraucher mit diesen Kapseln auf natürliche Art die Fettpolster schwingen lassen.

 

Welche DiätpilleLesen Sie auch…

Die besten Diätpillen für das Jahr 2016

 

 

 

1. Was sind Calriphen und Phenoxin eigentlich?

Die Diätkapseln mit der Bezeichnung Calriphen enthalten sechs verschiedene Inhalts- oder Wirkstoffe. Dazu gehört die Acai Beere, die seit einigen Jahren in diversen Pillen zum Abnehmen zum Einsatz kommt. Die Beeren enthalten ChilliAntioxidantien, die zur Stärkung des Immunsystems beitragen und beim Abnehmen helfen. Darüber hinaus enthält Calriphen einen Wirkstoff aus dem Extrakt des weißen Tees. Die Wirkstoffe Spirulina und Chlorella unterstützen die Verdauung und können Mineralstoffe absorbieren. Darüber hinaus enthält Calriphen Biotin und Ning Hong Tee, der die Verbrennung von Fett beschleunigen soll.

Die Diätkapseln Phenoxin enthalten ebenfalls Acai Beeren sowie Apfelessig, der die Verdauung fördert. Brennnesselextrakt dient der Entgiftung und Entwässerung. Des Weiteren enthalten die Kapseln Auszüge der Ananasfrucht sowie Vitamine wie B6, die den Stoffwechsel anregen sollen.

 

2. Gibt es schon Erfahrungen mit Calriphen und Phenoxin?

Es existieren erste Erfahrungsberichte im Internet. Eine Journalistin hat beide Diätkapseln bestellt und kombiniert entsprechend der Dosierungsanleitung auf dem Beipackzettel über insgesamt acht Wochen eingenommen.

Nach ihren Angaben hat sie die positive Wirkung sofort gespürt. Zuerst war ihr Heißhunger verschwunden, sie hat nicht mehr genascht. Die Ernährung hat sie nicht umgestellt und in der ersten Woche ein Kilo Körpergewicht verloren. In der zweiten Woche hat sich die Wirkung von Calriphen und Phenoxin verstärkt. Sie hat weniger gegessen und war trotzdem immer satt. In dieser Phase hat die Testperson weitere zwei Kilo Gewicht verloren.

Achtung
Wir sind bissen skeptisch ob dieser Erfahrungsbericht echt ist

In Woche vier waren erste Ergebnisse im Spiegel sichtbar. Die Waage bestätigte den optischen Eindruck. Die Testperson hatte insgesamt sieben Kilo Gewicht verloren. Genug Motivation, um die Diät fortzusetzen.
In der fünften und sechsten Woche verlor sie weitere zwei Kilo, hatte keine Magenprobleme mehr wie früher und fühlte sich rundum wohl. Nach sechs Wochen wog sie neun Kilo weniger als vor Beginn der Testphase.
In den letzten beiden Wochen nahm sie noch einmal mehr als drei Kilo ab, sodass am Ende des Selbsttests insgesamt 12,5 Kilo Gewichtsverlust stehen.

 

3. Unser Fazit und Abschlussbemerkungen zur Calriphen und Phenoxin

Die Diätkapseln Calriphen und Phenoxin enthalten ohne Zweifel viele wertvolle Inhaltstoffe. Allerdings ist zu bezweifeln, ob deren Menge ausreicht, um den Prozess beim Abnehmen in der oben geschilderten Form zu unterstützen. Alle Inhaltsstoffe sind pflanzlich, sodass Nebenwirkungen oder gar gesundheitliche Schäden nicht zu erwarten sind. Das ist sicher positiv.

Achtung – Vorsicht!
Bei Calriphen und Phenoxin handelt es sich wahrscheinlich um eine Kreditkarten-Abzocke oder Abo-falle

 

Der Weg zum Wunschgewicht ist lang und hart. Wenn die Testperson, wie sie selbst berichtet, während der Einnahme von Calriphen und Phenoxin auf Süßigkeiten verzichtet hat, sich zudem deutlich mehr bewegt und ihre Portionen bei den Mahlzeiten verringerte, ist es eine logische Folge, dass sie Gewicht verliert. Mit der Einnahme der Kapslen muss das nicht zwangsläufig etwas zu tun haben. Aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge.

Studien zur Wirkweise von Calriphen und Phenoxin gibt es nicht. Die Kapseln sind mit über 50 Euro nicht gerade ein Schnäppchen.

Wir raten unseren Lesern, ihre Ernährung umzustellen, bewusst zu essen und sich mehr zu bewegen, dann stellt sich der Gewichtsverlust ganz von selbst ein. Das Geld können Sie sich sparen.

Bessere und sichere alternative zur Carliphen und Phenoxin

:: PhenQ ::

PhenQ Test+ Kann die Gewichtsabnahme unterstützen und den Hunger reduzieren
+ 100% natürlich ohne  Nebenwirkungen
+ 60 Tage Geld zurück Garantie
+ Kostenloser Versand aus Großbritannien, klar sichtbare Preise, viele Erfahrungsberichte und keine Abo-Falle.

 

Wir haben PhenQ für Sie getestet – lesen Sie jetzt den vollen Testbericht hier

2 thoughts on “Kann man mit Calriphen und Phenoxin wirklich schnell abnehmen?

  1. Es ist eine Kreditkartenabzocke, leider bin auch auch darauf hereingefallen. Die Kapseln sind schlecht bekömmlich, man hat laufend Hunger und ist völlig aufgebläht. Bereits nach den ersten Einnahmen bekam ich Kopfschmerzen, die sich bei weiteren Einnahmen immer wiederholten. Man muss immer wieder aufstossen und hat das Gefühl Gase im Magen zu haben. Ich mache mir jetzt Gedanken wie ich Anzeige erstatten kann, mein geld wird wohl weg sein. Ich halte es für sehr bedenklich, so etwas zu nehmen.

  2. habe über 25 Tage PHENXIN ein mal Täglich eingenommen,habe hadurch nicht abgenommen.
    Jetz kommt eine Zahlungserinnerrung sollte keine Zahlung erfolgen,werden wir ohne jeden weiteren Schriftverkehr ein Inkassounternehmen mit dem Forderungseinzug beauftragen.
    Quadriga Development Ltd.
    Londen,GROSSBRITANNIEN
    USt-IDNr GB 130708541
    das ist für mich eine Trohung “was kann ich dagegen tuhn ” ???

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *