Metabolic Balance Diät

Es gibt ungefähr so viele verschiedene Diäten auf dem Markt, wie Sterne am Himmel stehen. Ob Kartoffel-, Ananas- oder Schokoladendiät, kurzfristige einseitige Ernährung kann zwar überschüssiges Wasser aus dem Körper treiben und kurzzeitig zur Gewichtsreduktion führen, aber eine dauerhafte Lösung gegen Übergewicht sind diese Formen der Fehlernährung nicht.

Eine wirklich dauerhafte Möglichkeit abzunehmen besteht aus gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung.

 

Nur mit einer grundlegenden Ernährungsumstellung kann eine dauerhafte Gewichtsreduktion und ein gesundes Wohlbefinden gewährleistet werden. Einige Programme bezwecken diese dauerhafte Ernährungsumstellung und helfen dabei, sich langsam an eine ausgewogene und gesunde Kost zu gewöhnen.

Die Metabolic Balance Diät gehört zu dieser Art von Diät-Programmen und verspricht einen langfristigen Lerneffekt mit Blick auf eine gesunde Ernährung.

 

1. Was ist die Metabolic Balance Diät?

Das Hauptaugenmerk der Metabolic Balance Diät liegt auf gesteigerter Vitalität und erhöhter Leistungsfähigkeit des Körpers. Zusätzlich soll das Hautbild stark verfeinert und gereinigt werden. Eine dauerhafte Gewichtsreduktion und das Halten eines stabilen Wunschgewichts ist ein positiver Nebeneffekt des Metabolic Balance Programms.

Durch die Analyse der Blutwerte wird ein individueller Nahrungsmittelrahmenplan entwickelt. Dieser beinhaltet alle erlaubten sowie nicht erlaubten Lebensmittel und zeigt außerdem alle Lebensmittel aus, auf die der Körper aufgrund von Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten negativ reagiert.

In der Begleitung durch einen selbstständigen, ausgebildeten Betreuer werden die Werte wiederholt überprüft und der Ernährungsplan stetig optimiert und angepasst.

 

2. Wie funktioniert die Metabolic Balance Diät?

Die Diät beginnt mit der Konsultierung eines ausgebildeten Metabolic Balance Beraters. Diese werden in speziellen Seminaren vom Erfinder des Programms, Dr. med. Wolf Funfack, ausgebildet.

Von Ernährungsberatern über Hausfrauen und Studenten bis hin zu Ärzten und ausgebildeten Diätassistenten können alle Berufsfelder an den Seminaren teilnehmen und ihr Wissen dann als selbstständiger Metabolic Balance Berater mit den Patienten teilen und sie auf ihrem Weg in ein neues Leben begleiten.

Die Grundlage für das Programms besteht aus einem Bluttest, in dem 36 Blutwerte ermittelt werden. Diese werden in Verbindung mit den persönlichen Daten des Patienten analysiert. Aus dem Zusammenspiel von Körpermaßen, Gewicht, Krankengeschichte, Vorlieben und Abneigungen einzelner Nahrungsmittel sowie den aus dem Bluttest gewonnen Ergebnissen wird mittels der eigenen Firmensoftware ein persönlicher Nahrungsmittelrahmenplan erstellt. Das genaue Zusammenspiel aller Faktoren gehört dabei zum Firmengeheimnis, das nur den Metabolic Balance Beratern zugänglich ist.

 

Das Metabolic Balance Programm zur Gewichtsreduktion besteht aus vier Phasen.

Die erste Phase ist eine Vorbereitungsphase, in der nach einem individuellen Erstgespräch mit einem Fachberater ein erster Bluttest durchgeführt und schließlich der Ernährungsplan erstellt wird. In dieser Phase wird gefastet, sodass der Körper sanft auf die folgende Ernährungsumstellung vorbereitet wird. Der Körper des Teilnehmers soll dabei „entgiftet“ werden und der Einstieg in das Programm mit einem heftigen Einschnitt von den täglichen Gewohnheiten erleichtert werden. Mit leichter Kost und sanften Abführmitteln wir der Körper auf das Stoffwechselprogramm eingestellt.

Darauf folgt die zweite Phase, die strenge Umstellungsphase. Diese dauert mindestens zwei Wochen lang und stellt den Körper auf die ungewohnte, neue Ernährungsweise ein. In der strengen Phase ist viel Disziplin gefragt, da nur wenige bestimmte Lebensmittel in begrenzter Menge eingenommen werden dürfen. Dabei werden die Nahrungsmittel in verschiedene Kategorien eingeteilt, wobei zu jeder Mahlzeit ein Nahrungsmittel mit nur einer Sorte Eiweiß mit einem langkettigen kohlenhydrathaltigen Lebensmittel kombiniert wird. Weiterhin ist eine vorgegebene Menge Roggenbrot und eine Sorte Obst zur der jeweiligen Mahlzeit gestattet.

In der dritten Phase, der gelockerten Phase, wird die Nahrungsmittelauswahl der vorangegangenen Phase erweitert. Zusätzlich werden die Reaktionen des Körpers auf die einzelnen Lebensmittel stets beobachtet, sodass der Teilnehmer aus diesen Erfahrungen lernen und sie auf die eigene Ernährung anwenden kann. Weiterhin wird in der gelockerten Phase einmal wöchentlich zu einem Verstoß gegen die Diätregeln geraten. Dabei wird die Motivation aufrecht erhalten, da kein dauerhafter Verzicht auf alle liebgewonnen Nahrungsmittel erfolgen muss. Außerdem kann auf diese Weise mit nicht kategorisierten Lebensmitteln experimentiert werden, sodass Verträglichkeit und Unverträglichkeit verschiedener Nahrungsmittel erprobt wird.

Die Erhaltungsphase stellt die vierte und letzte Phase des Metabolic Balance Programms dar. Dabei sollen die erlernten Grundlagen dauerhaft angewandt und ein Gefühl für gesunde und angepasste Ernährung entwickelt werden. Diese letzte Phase beginnt, sobald das Wohlbefinden zufriedenstellend gesteigert und die Gewichtsreduktion auf das Wunschgewicht erfolgt ist. Diese Phase ist unbegrenzt und soll die dauerhafte gesundheitliche Verbesserung gewährleisten.

 

3. Die Regeln der Metabolic Balance Diät

Die Regeln des Metabolic Balance Programms sind streng, aber effektiv. Die Ernährung beruht auf einer Drei-Mahlzeiten-Strategie, bei der keine Zwischenmahlzeiten erlaubt sind. Zusätzlich muss der Ernährungsplan in der Menge und den erlaubten Nahrungsmitteln streng eingehalten werden. Weiterhin muss zum Anfang jeder Mahlzeit ein Bissen des eiweißreichen Lebensmittels eingenommen werden, wobei jedoch nur eine Sorte Eiweiß pro Mahlzeit genossen werden darf.

3 Mahlzeiten pro Tag, nicht nach 21 Essen
Die Regeln des Metabolic Balance Programms sind streng, aber effektiv: 3 Mahlzeiten pro Tag, mindestens 5 Stunden zwischen Mahlzeiten, kein Essen nach 21 Uhr

Keine Mahlzeit darf länger als eine Stunde dauern, wobei zwischen den einzelnen Mahlzeiten mindestens fünf Stunden liegen sollten. Zusätzlich darf keine der Mahlzeiten ausgelassen werden oder nach 21 Uhr erfolgen. Obst gilt als kategorisiertes Nahrungsmittel und gehört damit jeweils zu einer Mahlzeit. Da Zwischenmahlzeiten ohnehin nicht erlaubt sind, darf auch Obst nicht zwischen den Mahlzeiten gegessen werden.

Eine ausreichende Wasserzufuhr muss gewährleistet werden. Im Durchschnitt sollen drei Liter Wasser pro Tag getrunken werden, um eine Dehydration des Körpers zu vermeiden.

Die Kosten für den Bluttest und die ersten sieben Gespräche mit dem Metabolic Balance Berater kosten etwa 300 Euro.

 

4. Erfahrungsberichte: Metabolic Balance Diät

Es gibt viele positive Erfahrungsberichte mit der Metabolic Balance Diät. Man kann diese in Zeitschriften lesen, in Internet Foren lesen oder von Freunden mündlich erfahren. z.B in der Zeitschrift “Frau von Heute“, gibt es einen solchen Erfahrungsbericht:

 

Hier sind auch paar Erfahrungsberichte die ich im Internet gefunden habe:

 

Barbara schrieb: Ich hatte schon Angst zu essen, da ich mit jedem Bissen mehr zugenommen habe. Durch das Metabolic Balance Programm lernte ich, was ich unbedenklich essen kann ohne wieder zuzunehmen. Ich bin energiegeladen und fühle mich seit der Diät einfach gut.

Igor schrieb: Als ehemaliger Leistungssportler war ich es gewohnt, viel Eiweiß und viele Kohlenhydrate zu essen. Nach meiner Karriere fiel es mir jedoch schwer, mich auf ein gesundes Maß umzustellen. Metabolic Balance hat mir geholfen, mich gesund, ausgewogen und in der richtigen Menge zu ernähren.

Jürgen schrieb: Ich hatte ein Startgewicht von über 180 Kilogramm, was schon enorm war. Bei Diäten musste ich immer hungern und konnte kaum durchhalten. Metabolic Balance half mir bei einer dauerhaften Ernährungsumstellung. Die Mahlzeiten waren reichlich und das Durchhalten fiel so sehr leicht.

 

5. Unser Fazit

Das Metabolic Balance Programm ist zwar relativ teuer, aber sehr wirkungsvoll. Zwar kann man den Bluttest bei einem Arzt günstiger bekommen, jedoch kann dieser nicht den individuellen Ernährungsplan nach dem Metabolic Balance Prinzip aufstellen. Außerdem bietet die Bezahlung einer höheren Summe zusätzliche Motivation, denn wer viel bezahlt möchte auch viel von seinem Einsatz profitieren.

Unser Fazit: Empfehlenswert

Das Metabolic Balance Programm hilft, dauerhaft die Ernährung umzustellen und ein neues Lebensgefühl zu erlangen. Unser Fazit lautet deswegen: Empfehlenswert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *