Nach dem Osternaschen abnehmen

Ostern ist vorbei, und damit auch wieder die ganze Nascherei, die Ostern unweigerlich mit sich bringt. Viele sind dem berühmten Osternaschen auch dieses Jahr zum Opfer gefallen, und die Kalorien, die man sich angefuttert hat, sollen nun ganz schnell wieder verschwinden.


Voraussetzungen für das erfolgreiche Abnehmen

Auf den Hüften sind die Pfunde immer ganz schnell, herunter bekommt man sie allerdings nur Osterhaserecht langsam. Oft steht man vor der Entscheidung, ob man wirklich verzichten möchte auf all das, was man so gerne isst. Den meisten gelingt dies nicht, und das ist auch gar nicht nötig. Wichtig ist es, dass man sich nach dem Osternaschen ein ganz speziellen Ziel setzt, und dieses muss kontinuierlich und konsequent verfolgt werden. Voraussetzung dafür ist ein gutes Durchhaltevermögen.

Hat man aber das gesetzte Ziel immer fest vor Augen, dann rückt es auch immer näher, und mit der Zeit fällt das Abnehmen sogar viel leichter. Ein übermäßiges Training ist dafür nicht nötig, es reicht vollkommen aus, wenn man die Tagesabläufe umstellt und auf eine gesunde Ernährung achtet.

Natürlich sollte man schon etwas Bewegung haben, aber leichte Übungen sind durchaus ausreichend. Diese kann man bequem von zu Hause aus durchführen, ein Besuch im Fitnessstudio ist nicht nötig. So schmelzen die Kalorien dahin, und damit auch die Pfunde.

 

Abnehmen nach dem Osternaschen – so klappt es

Mehr Bewegung kann man ganz leicht in den Alltag einbauen. Wer das Auto des öfteren einmal stehen lässt und stattdessen zu Fuß geht, verbraucht automatisch mehr Kalorien. Der Fahrstuhl ist zwar immer sehr verführerisch, aber mit dem verputzten Schoko-Osterhasen Schwimmbadvor dem geistigen Auge sollte man lieber die Treppen nutzen. Leichte Ausdauersportarten wie Radfahren oder Joggen sorgen dafür, dass zusätzliche Kalorien verbraucht werden.

Man muss es aber nicht übertreiben, alle zwei Tage ist durchaus ausreichend. Wer in der Nähe ein Schwimmbad hat, sollte dieses regelmäßig aufsuchen und einige Bahnen schwimmen. Das Schwimmen sorgt dafür, dass die Kalorien vom Osterfest verschwinden, gleichzeitig schont es auch die Gelenke. Ergänzend zum Ausdauersport bieten sich auch Bauch-Beine-Po-Übungen an, diese rücken den Kalorien vom Osternaschen richtig zu Leibe, und der Körper kommt wieder richtig in Form.

Eine gesunde und vor allen Dingen ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und Obst ergänzt das Bewegungsprogramm. Verzichten sollte man auf Alkohol und Süßigkeiten. Mindestens zwei Liter Wasser täglich sind Pflicht, wählen kann man zwischen stillem Wasser oder der Variante mit etwas Kohlensäure. Alternativ sind auch Früchtetees erlaubt, oder Fruchtsäfte, die man mit Wasser verdünnt.

 

Den Abnehm-Turbo einschalten

Den meisten Menschen geht das Abnehmen dennoch nicht schnell genug, daher gibt es auch eine Alternative, um den Abnehm-Prozess etwas zu beschleunigen. Für eine hohe Gewichtsabnahme innerhalb einer kurzen Zeit ist es notwendig, den Fettverbrennungsprozess richtig anzukurbeln. Die dafür notwendigen Wirkstoffe findet man in Phen375, einer Diätpille, Phen375die zu einhundert Prozent aus natürlichen Wirkstoffen besteht. Neben dem Hauptbestandteil 1,3-Dimethylpentylamin ist auch Trimethylanthin enthalten, dies ist entscheidend für die Ankurbelung des Fettverbrennungsprozesses.

Durch DHEA wird es ermöglicht, dass Glucose gleich in Energie umgewandelt wird, und nicht in Fett. Gleichzeitig wird auch die Fettproduktion aus den Kohlenhydraten unterdrückt. Die Kombination aus all diesen Wirkungen in Phen375 sorgt dafür, dass ein schnellerer Fettabbau erreicht wird.

Enthalten ist auch das bekannte L-Carnitin, wodurch der natürliche Fettabbau des Körpers nicht nur unterstützt wird, sondern auch beschleunigt. Gleichzeitig werden auch die Stärke und die Ausdauer verbessert.

Mehr über Phen375 Fettverbrenner erfahren >>

 

Besser vorbeugen – dann macht Osternaschen Spaß

Das Osternaschen soll auch weiterhin Spaß machen, daher ist es ratsam, bereits vor den Feiertagen daran zu denken, dass es gar nicht so leicht ist, die Kalorien, die man sich ganz schnell angefuttert hat, wieder zu verlieren. Empfehlenswert ist es, ganz überlegt zu naschen, und die Nascherei bewusst zu genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *