Neujahrsvorsätze 2015: Abnehmwunsch bei Männern stärker als bei Frauen

Es mag erstaunen, doch eine Umfrage zeigt, dass mehr Männer als Frauen sich für das Jahr 2015 vorgenommen haben, ihr Gewicht zu reduzieren und ihre Figur zu formen. Das weibliche Geschlecht gibt nach der Studie vor Abnehmen im 2015allem den Wunsch nach Stressabbau an und die meisten Vorsätze für das Jahr 2015 schmieden die Senioren.

Vorsätze für das neue Jahr sind bei den Deutschen beliebt. Dies war bereits in den vergangenen Jahrzehnten so und auch in diesem Jahr 2015 ist dies nicht anders. Auf diesen gleichbleibenden Trend weist das internetbasierte Portal jameda.de hin, welches als größte bundesweite Webseite für Arztempfehlungen bekannt ist.

Jameda.de hat im Vorfeld eine Umfrage unter 972 Personen durchgeführt, die unter anderem dieses Ergebnis erbrachte. Nach dieser Repräsentativerhebung haben rund 68 % der Teilnehmer für das neue Jahr 2015 zahlreiche Vorsätze avisiert. 13 % aller Befragten sind mit sich selbst zufrieden, weshalb sie keine Neujahrsvorsätze gefasst haben. 19 % hingegen verzichteten auf große Ziele für das neue Jahr, da sie der Meinung sind, sie würde diese ohnehin nicht realisieren können.

 

Personen ab dem dritten Lebensabschnitt haben die meisten Vorsätze

Die Umfrage von jameda.de offenbart, dass Männer und Frauen etwa Seniorengleich viele Vorsätze für das gerade angebrochene Jahr gemacht haben. 69 % der Frauen haben sich neue Ziele gesetzt und 66 % der Männer planen für 2015 eine Veränderung.

Erstaunlicherweise sind allerdings Neujahrsvorsätze besonders häufig bei den Senioren zu finden. Rund 74 % der Personen ab 60 Jahren haben für das Jahr 2015 Pläne aufgestellt. Bei den Testpersonen zwischen 20 und 39 Jahren sind es nur 60 %. Bei der Gruppe der 40- bis 60-Jährigen sind es 66 %.

 

Der am häufigsten genannte Vorsatz: mehr zum Sport und Gewichtsabnahme

Der deutsche Klassiker der Vorsätze für das neue Jahr 2015 ist unverändert. Die Mehrheit plant mehr Sport zu treiben, um fitter zu werden. Rund 38 % aller Befragten gaben dieses Ziel für die kommenden 12 Monate an. Gleich dahinter schließt sich ein Vorsatz an, der mit dem Sport eng verbunden ist: 35 % der Testpersonen möchten ihr Gewicht reduzieren.

Etwa 33 % meinten, sie möchten mehr auf ihre Ernährung achten und sich gesünder ernähren. 32 % haben das Ziel, Stress zu vermeiden und Stressfaktoren zu reduzieren. Obgleich diese klassische Vorsätze keine Überraschung sind, erstaunt jedoch die Geschlechterverteilung der Art der Vorsätze. Rund 46 % der Männer planen im Jahr 2015 eine Diät zu machen. Bei den Frauen hingegen sind es nur 35 %. 37 % der Frauen planen eine Stressminimierung. Nur 28 % nennen dies als Ziel für 2015.

 

Konkrete Vorhaben erhöhen die Erfolgschancen

Der Grund für das Fassen von Vorsätzen liegt in psychologischen Mechanismen. Experten sind der Auffassung, dass es der Versuch ist, mehr das eigene Leben zu kontrollieren. Auf der anderen Seite sind die Vorsätze eng mit einem Kampf mit sich selbst verbunden, da die Pläne selbstverständlich auch scheitern können. Damit die Neujahrsvorsätze Abnehmen mit Acai Plus+im Laufe des Jahres nicht verpuffen, gibt es ein paar Tricks.

Psychologen raten dazu, einen konkreten Plan zu der Realisierung der Vorsätze schriftlich zu fixieren

Psychologen raten dazu, einen konkreten Plan zu der Realisierung der Vorsätze schriftlich zu fixieren. Außerdem hilft eine Untergliederung in einzelne Teilziele. Durch diese Maßnahmen werden die Neujahrsvorsätze greifbarer und lassen sich besser überprüfen.

Ebenfalls kann es ratsam sein, bei Zielen wie Stressminimierung, Abnehmen und sportlich aktiver zu werden, den Hausarzt zu konsultieren.

Brauchen Sie Hilfe beim Abnehmen? Natürliche Diätpillen können bei Ihrer Gewichtsabnahme sehr vorteilhaft sein. Lesen Sie unseren Beitrag über die Besten Diätpillen für das Jahr 2015 hier

 

Quelle: http://www.versicherungsbote.de/id/4810208/Gute-Vorsaetze-2015-Umfrage-Maenner-Frauen-Abnehmen/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.